Seifert bleibt Vorsitzende der Linken Fraktion in Frankfurt (Oder)

Sandra Seifert, Vorsitzende der Linken Fraktion in Frankfurt (Oder)

Anderthalb Wochen nach der Kommunalwahl hat sich die Fraktion Die Linke in der Frankfurter Stadtverordnetenversammlung neu konstituiert. Sandra Seifert wurde erneut zur Fraktionsvorsitzenden gewählt und führt die Fraktion somit seit Mai 2018. Ihre Stellvertreterin wird zukünftig Karin Muchajer sein, während Jan Augustyniak im Amt des Fraktionsgeschäftsführers bestätigt wurde. Die Wahlen erfolgten einstimmig.

«Das Ergebnis der Kommunalwahl verstärkt unsere Sorge um die Zukunftsfähigkeit von Frankfurt (Oder), aber wir werden weiterhin für unsere Stadt kämpfen und die Arbeit unseres Oberbürgermeisters René Wilke unterstützen», erklärte Seifert in Reaktion auf das Wahlergebnis vom 9. Juni.

Aufgrund von Mandatsverlusten wird Die Linke nun mit einer kleineren Fraktion vertreten sein. «Wir werden alles geben, um für die Frankfurterinnen und Frankfurter und die wichtigen Themen zu kämpfen, auch mit einer kleineren Mannschaft», betonte Seifert. «Frankfurt im Herzen» bleibt unser Leitspruch und Ansporn.

Die zukünftigen Schwerpunkte der Fraktion umreißt sie klar: «Unsere Aufgabe bleibt es, deutlich zu machen, wie ein gutes Leben in unserer Oderstadt gelingen kann. Dazu gehören eine soziale Wohnungspolitik, die finanzielle Entlastung von Familien beim Schulmittagessen, die Behebung von Reparaturrückständen in Kitas, der Ausbau von Radwegen und die Förderung erneuerbarer Energien.» so Seifert.

WP Radio
WP Radio
OFFLINE LIVE
WP-Backgrounds Lite by InoPlugs Web Design and Juwelier Schönmann 1010 Wien