Der neue Landesvorstand der CDU Brandenburg

Brandenburgs CDU-Landesvorsitzender Michael Stübgen hat mit Blick auf die schlechten Umfragewerte Klartext gesprochen und und seine Partei zum Endspurt im Wahlkampf aufgerufen. «Unsere Halbzeitbilanz ist sehr schlecht», sagte Stübgen am Samstag beim Landesparteitag der CDU Brandenburg in Potsdam. «Aber das Finale beginnt jetzt, heute, und im Finale haben wir alle Chancen, deutlich besser abzuschneiden, als uns das Umfragen in dieser Woche vorausgesagt haben.» Die CDU werde sich sicher noch mit den Fehlern beschäftigen. Zugleich versuchte Stübgen die Partei zu motivieren. «Wir werden die Menschen überzeugen in den Dörfern und in den Städten», sagte er. «Wir werden niemals aufgeben.»

Die Brandenburger CDU hat ihre Landesspitze neu gewählt. Im Präsidium gibt es keinen Personalwechsel.

LANDESVORSITZENDER: Michael Stübgen (74,0 Prozent)
GENERALSEKRETÄR: Gordon Hoffmann (78,2 Prozent)
STELLVERTRETENDE LANDESVORSITZENDE: Barbara Richstein (83,0 Prozent), Roswitha Schier (81,5 Prozent), Karina Dörk (75,5 Prozent), Frank Bommert (64,0 Prozent)
SCHATZMEISTER: Christian Ehler (72,0 Prozent)
BEISITZER IM LANDESVORSTAND: Rainer Genilke (92,2 Prozent), Danny Eichelbaum (88,7 Prozent), Karin Griesche (87,7 Prozent), Daniel Rosentreter (86,8 Prozent), Kathrin Heilmann (84,3 Prozent), Björn Lakenmacher (83,8 Prozent), Nicole Walter-Mundt (83,3 Prozent), Steeven Bretz (82,8 Prozent), Katrin Gehring (81,9 Prozent), Danko Jur (79,4 Prozent), Uwe Feiler (77,5 Prozent), Michael Schierack (75 Prozent), Anja Schmollack (73,5 Prozent), Julian Brüning (72,5 Prozent), Larissa Markus (72,1 Prozent), Michael Möckel (70,6 Prozent), Kristy Augustin (69,6 Prozent), Jean Schaffer (69,6 Prozent).

Der LIVE-Stream des 36. Parteitags der CDU Brandenburg vom 04. September 2021