Große Erwartungen an TESLA

Seit Monaten ist es das Top-Thema im Res­sort Wirtschaftspolitik für Ostbrandenburg: die Ansiedlung von TESLA in Grünheide. Doch wird der amerikanische Automobilhersteller den hohen Erwartungen der lokalen Politik gerecht werden können? Mir haben mit dem Linken-Politiker Stefan Kunath in Frankfurt (Oder) darüber gesprochen.

mehr...
Patrick Hilbrenner übernimmt zum 1. April 2021 Geschäftsführung vom Klinikum Frankfurt (Oder)

Neuer Klinik-Chef in Markendorf

Patrick Hilbrenner übernimmt Geschäftsführung vom Klinikum Frankfurt (Oder). Der 52jährige Mediziner wird am 1. April 2021 die Geschäftsleitung des Klinikums Frankfurt (Oder) übernehmen. Er studierte Medizin sowie Betriebswirtschaft im Gesundheitswesen und ist seit zwanzig Jahren erfolgreich im Bereich Klinikmanagement tätig.

mehr...

IG BAU fordert mehr Geld für Dachdecker

Krisenfestes Handwerk: Die rund 60 Dachdecker in Frankfurt (Oder) haben während der Pandemie voll durchgearbeitet. Jetzt sollen sie an der guten Wirtschaftslage der Branche beteiligt werden, fordert die Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU).

mehr...

Warnstreiks auch bei der Post in Frankfurt (Oder)

Nach den Warnstreiks in den Briefzentren in Berlin in den vergangenen Tagen, hat die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) Berlin-Brandenburg die ca. 800 Tarifbeschäftigten Brandenburger Brief- und Paketzustellung am Samstag zu ganztägigen Warnstreiks aufgerufen. Betroffen waren ab 6 Uhr morgens Paketzustellbasen in Potsdam und Kleinmachnow, sowie die Brief- und Verbundzustellung in ganz Potsdam, Luckenwalde, Fürstenwalde, Neuenhagen, Beeskow, Storkow und Frankfurt (Oder).

mehr...

Frankfurter Arbeitsmarkt stabilsiert sich weiter

Im August waren in der Stadt Frankfurt (Oder), im Landkreis Märkisch-Oderland und im Landkreis Oder-Spree insgesamt 15.278 Menschen arbeitslos gemeldet. Das sind 266 weniger als im Juli und 1.956 mehr als im August 2019. Die Arbeitslosenquote ging auf 6,8 Prozent leicht zurück. Im Juli hatte sie bei 6,9 Prozent gelegen, im August vorigen Jahres bei 5,9 Prozent.

mehr...