Kämmerin bereitet Haushaltssperre vor

Nach Berechnungen von Kämmerin Corinna Schubert kommen aufgrund der COVID-19-Krise im Vergleich zum Haushaltsplan für das Jahr 2020 auf Frankfurt (Oder) Mindereinnahmen  in Höhe von 6,1 Millionen Euro zu. Die größten Verluste betreffen die Einnahmen aus der Gewerbesteuer (2,6 Millionen Euro), der Einkommenssteuer (1,6 Millionen Euro), der Umsatzsteuer (500.000 Euro) sowie der Vergnügungssteuer (260.000 Euro).

mehr...
Ist seit Sonntag, 15. März 2020 geschlossen: die Grenze an der Stadbrücke in Frankfurt (Oder)

Polen lockert Quarantäneregelungen bei Einreise

Seit dem 16. Mai 2020 entfällt in Polen – laut Verordnung des Ministerrates – die Quarantänepflicht für Kinder im Vorschulalter sowie ihre Begleiter*innen, die die Grenze nach Polen überschreiten. Auch Begleitpersonen für Schüler*innen und Studierende unterliegen keiner Isolationspflicht mehr. Des Weiteren wurde die Quarantäneplicht für das medizinische Personal sowie Beschäftigte in Sozialhilfeeinrichtungen aufgehoben.

mehr...

Frankfurter in Bernau an den Folgen von COVID-19 gestorben

Ein Frankfurter Mann, der sich seit Januar wegen einer Herzerkrankung in einem Krankenhaus in Bernau befand und anschließen dort auch (seit dem 26. März) zu einer Reha aufhielt, ist nach Angaben der Frankfurter Stadtverwaltung am Samstag gestorben. In Bernau habe sich der Mann offenbar innerhalb eines größeren Infektionsclusters mit dem Virus angesteckt.

mehr...