Brandenburgisches Staatsorchester musiziert am 3. Oktober in der Messehalle

Am 3. Oktober 2020 findet um 11 Uhr in der Messehalle 1 in Frankfurt die städtische Festveranstaltung „30 Jahre Deutsche Einheit“ statt. Nach den Festreden von Oberbürgermeister René Wilke, Prof. Dr. Julia von Blumenthal, Präsidentin der Europa-Universität Viadrina, sowie Mariusz Olejniczak, Bürgermeister von Słubice, folgt das Konzert Beethoven: Sinfonie Nr. 3 „Eroica“ des Brandenburgischen Staatsorchesters Frankfurt.

mehr...

EIL: COVID-19-Testung von Schüler*innen durchweg negativ – Unterricht findet morgen wieder statt

Nachdem am Sonntag die deutschen Schülerinnen und Schüler des Karl-Liebknecht-Gymnasiums der Klassenstufen 7 und 9 sowie alle Lehrerinnen und Lehrer auf das Virus SARS-COV-2 getestet wurden, liegen nun die Laborergebnisse dieser groß angelegten Testung vor. Sie sind durchweg negativ ausgefallen. Der Präsenzunterricht am Gymnasium, der seit Dienstag, 18. August 2020 vorsorglich unterbunden wurde, findet ab Mittwoch, 26. August wieder statt.

mehr...

OB erklärt Schüler*innen per Instagram die Schließung ihres Gymnasiums

Viele – teilweise auch böse – Kommentare muss Oberbürgermeister René Wilke seit der Schließung des Karl-Liebknecht-Gymnasium in Frankfurt (Oder) von Schüler*innen bei Instagram lesen.  In einer am Mittwochabend bei Instagram hochgeladenen Videobotschaft wendet sich der OB mit erklärenden Worten an die betroffenen Schüler.

mehr...

EIL: Karl-Liebknecht-Gymnasium in Frankfurt (Oder) für eine Woche geschlossen

Oderwelle EILMELDUNG: Das Karl-Liebknecht-Gymnasium in Frankfurt (Oder) ist aufgrund weiterer COVID-19-Fälle komplett für eine Woche geschlossen. Das teilte die Direktion am Morgen den Schülern und Eltern mit. In Abstimmung mit Oberbürgermeister René Wilke und dem Gesundheitsamt habe man sich entschlossen, zur Eindämmung weiterer COVID-19-Infektionen, den Schulbetrieb bis 25. August 2020 auszusetzen.

mehr...

Oberbürgermeister René Wilke verfasst Strategiepapier für Frankfurt (Oder) bis 2035

Oberbürgermeister René Wilke hat das Momentum der Corona-Krise dazu genutzt, ein Strategiepapier für die Stadt Frankfurt (Oder) bis 2035 zu entwickeln. Mit dem Papier möchte er eine Diskussions- und Entscheidungsgrundlage für den weiteren Weg der Stadt schaffen. Von Projekten, wie beispielsweise die Bewerbung um eine Landesgartenschau, oder die Bewerbung als Euopäische Kulturhauptstadt werde man sich verabschieden. Stattdessen werde sich die Stadt auf das kommende Stadtjubiläum 2028 konzentrieren.

mehr...

Oberbürgermeister will Klimaschutzaktivitäten neuordnen

Die Stadt Frankfurt (Oder) hat bereits seit 2012 einen Klimaschutzbeirat. Sein Ziel, die Klimaschutzarbeit der Stadt langfristig abzusichern, die Aktivitäten aller Akteurinnen und Akteure zu bündeln sowie Ideen zum kommunalen Schutz des Klimas zu entwickeln und umzusetzen. Um die Arbeit des bestehenden Netzwerkes zu berechtigen, ist eine Neukonstituierung und Umbenennung vorgesehen. Der bestehende Klimaschutzbeirat soll hierfür umstrukturiert und mittels Berufungsverfahren durch Oberbürgermeister René Wilke legitimiert werden.

mehr...

Dietmar Woidke auf Intensivstation – Ministerpräsident besucht Klinikum

Der Brandenburgische Ministerpräsident Dietmar Woidke hat heute zusammen mit Oberbürgermeister René Wilke und Frankfurts Gesundheitsdezernenten Jens-Marcel Ullrich das Klinikum Frankfurt (Oder) besucht. Dabei drückte er Ärzten, Pflegern, aber auch den Verwaltungsangestellten Dank und Anerkennung der Landesregierung aus.

mehr...

Frankfurt (Oder) beteiligt sich am STADTRADELN 2020

Bereits zum fünften Mal beteiligt sich Frankfurt (Oder) am STADTRADELN, dem Wettbewerb für Radverkehrsförderung und Umweltschutz. Im Aktionszeitraum vom 30. August bis 19. September 2020 sollen möglichst viele Wege mit dem Fahrrad zurückgelegt werden. All diejenigen, die in Frankfurt (Oder) wohnen, arbeiten, einem Verein angehören oder die Schule bzw. Universität besuchen, können teilnehmen.

mehr...