Frankfurter Schulklasse in COVID-19-Quarantäne

Laut Informationen der Oderwelle wurde heute morgen eine 9. Klasse des Karl-Liebknecht-Gymnasium in häusliche Quarantäne geschickt. Darüber informierte der Schulleiter Torsten Kleefeld die Eltern der Europaschule in einem Brief. In Absprache mit dem Gesundheitsamt wurden alle Kinder umgehend nach Hause geschickt und aufgefordert, die Wohnung nicht zu verlassen. In den nächsten Tagen erhalten alle Schüler eine entsprechende amtliche Anordnung des Gesundheitsamtes.

mehr...

Oberbürgermeister will Klimaschutzaktivitäten neuordnen

Die Stadt Frankfurt (Oder) hat bereits seit 2012 einen Klimaschutzbeirat. Sein Ziel, die Klimaschutzarbeit der Stadt langfristig abzusichern, die Aktivitäten aller Akteurinnen und Akteure zu bündeln sowie Ideen zum kommunalen Schutz des Klimas zu entwickeln und umzusetzen. Um die Arbeit des bestehenden Netzwerkes zu berechtigen, ist eine Neukonstituierung und Umbenennung vorgesehen. Der bestehende Klimaschutzbeirat soll hierfür umstrukturiert und mittels Berufungsverfahren durch Oberbürgermeister René Wilke legitimiert werden.

mehr...

Perfide Zerstörung der Gleisenstein-Bäume im Kleistpark

Im Frühjahr haben Familie, Kolleg*innen und Freunde von Jörg Gleisenstein (B’90/Grüne), dem plötzlich verstorbenen Dezernenten zur Erinnerung drei Bäume im Kleistpark gepflanzt. Wie nun am Dienstag entdeckt, wurden alle drei Bäume zerstört. Scheinbar abgesägt liegt eine Baumspitze auf dem Boden, die anderen beiden Bäume hängen abgeknickt herunter. Die Stadtverwaltung hat – wie immer in solchen Fällen – Anzeige erstattet.

mehr...

Bundeswehr bestätigt Eurofighter-Einsatz

Gegen 13 Uhr erschütterten kurz hintereinander zwei laute „Detonationen“ die Bewohner und Tiere in Frankfurt (Oder) und Umland (Die Oderwelle berichtete). Hörer der Oderwelle teilten mit, die „Detonationen“ seien bis Alt Zeschdorf, Seelow und Fürstenwalde zu hören gewesen. Beim Amt für Katastophenschutz in Frankfurt (Oder) bestätigte man die Wahrnehmung der beiden Stoßwellen, wüsste aber von keiner Sprengung oder einem Unfall. Wie sich auf Anfrage der Oderwelle bei der Bundeswehr ergeben hat, kam es heute zu einen „Alarmeinsatz“ im östlichen Luftraum. Eine Passagiermaschine ist ohne Funkkontakt aus Polen in den deutschen Luftraum eingedrungen. Daraufhin ist eine sogenannte „Alarmrotte“ (bestehend aus zwei Eurofightern) vom NATO Luftwaffenstützpunkt Wittmund (in Ostfriesland) zu uns gestartet. Allerdings wurde das Flugzeug weit weg von Frankfurt (Oder) abgefangen. Die Luftwaffe vermuten, dass die polnischen Luftstreitkräfte ebenfalls das Flugzeug (bis zur deutschen Grenze) begleitet haben und beim Abdrehen die Überschalldruckwellen ausgelöst haben.

mehr...

2 Detonation erschrecken Bewohner in Frankfurt und Umland

Gegen 13 Uhr erschütterten kurz hintereinander zwei laute Detonationen die Bewohner und Tiere in Frankfurt (Oder) und Umland. Hörer der Oderwelle berichteten, die Detonationen seien bis Alt Zeschdorf und Seelow zu hören gewesen. Beim Amt für Katastophenschutz in Frankfurt (Oder) bestätigte man die Wahrnemung der beiden Stoßwellen. Allerdings wisse man auch nicht, woher diese kamen. Es liegen keine Vorfälle dieser Art vor, auch wurden keine Sprengarbeiten angekündigt. Derzeit prüfe man, ob die polnischen Kollegen etwas aus unserem Nachbarland berichten können.

mehr...

CineStar ab 26. August wieder geöffnet

Das beliebte CineStar Kino am Brunnenplatz in Frankfurt (Oder) ist ab dem 26. August nach langer COVID-19-Pause wieder geöffnet. Theaterleiterin Rita Fago kündigt ein spannendes Programm aus Blockbustern für die ganze Familie und exklusive Kino-Events aus den besten Konzertfilmen, brandneuen Animes und echten Kultfilmen an.

mehr...

Unkalkulierbares Risiko: [ LOGE8 ] wird nicht an der Frankfurter Kneipennacht teilnehmen

Die in Frankfurt beliebte Bar [ LOGE8 ] wird nicht an der geplanten Frankfurter Kneipennacht am 4. September 2020 teilnehmen, dass teilten die Bertreiber heute Morgen mit. „Schweren Herzens“ habe man sich dazu entschlossen. „Wir können durchaus verstehen, dass viele Frankfurter*innen es kaum erwarten können, nach den vielen COVID-19 Wochen und den damit verbundenen Einschränkungen, endlich mal wieder ausgelassen feiern zu können. Die Frankfurter Kneipennacht ist ein positives Aushängeschild unserer Oderstadt und ein Event an dem wir mit vollem Herzen immer gerne mitwirken“, so Geschäftsführer Steve Raschke.

mehr...

Traktor auf Feld an der B112 ausgebrannt

Am späten Mittwochnachmittag ist auf einem Feld an der B112 zwischen Lebus und der „Milchtankstelle am Blitzer“ ein Traktor in Flammen aufgegangen und komplett ausgebrannt. Nach Informationen der Oderwelle, war der ausgebrannte Traktor selbst daran beteiligt, dass Feuer auf dem Feld einzudämmen. Die Rauchschwaden waren bis nach Frankfurt zu sehen. Reporter der Oderwelle waren vor Ort.

mehr...