Brandenburgisches Staatsorchester musiziert am 3. Oktober in der Messehalle

Am 3. Oktober 2020 findet um 11 Uhr in der Messehalle 1 in Frankfurt die städtische Festveranstaltung „30 Jahre Deutsche Einheit“ statt. Nach den Festreden von Oberbürgermeister René Wilke, Prof. Dr. Julia von Blumenthal, Präsidentin der Europa-Universität Viadrina, sowie Mariusz Olejniczak, Bürgermeister von Słubice, folgt das Konzert Beethoven: Sinfonie Nr. 3 „Eroica“ des Brandenburgischen Staatsorchesters Frankfurt.

mehr...

30 Jahre Deutsche Einheit in Frankfurt (Oder)

30 Jahre nach der deutsch-deutschen Wiedervereinigung steht die städtische Festveranstaltung samt Begleitprogramm im Zeichen der Um- und Aufbrüche, die mit der geeinten Bundesrepublik einhergingen, viele Lebenswege bis in die Gegenwart prägen.

mehr...

EIL: COVID-19-Testung von Schüler*innen durchweg negativ – Unterricht findet morgen wieder statt

Nachdem am Sonntag die deutschen Schülerinnen und Schüler des Karl-Liebknecht-Gymnasiums der Klassenstufen 7 und 9 sowie alle Lehrerinnen und Lehrer auf das Virus SARS-COV-2 getestet wurden, liegen nun die Laborergebnisse dieser groß angelegten Testung vor. Sie sind durchweg negativ ausgefallen. Der Präsenzunterricht am Gymnasium, der seit Dienstag, 18. August 2020 vorsorglich unterbunden wurde, findet ab Mittwoch, 26. August wieder statt.

mehr...

OB erklärt Schüler*innen per Instagram die Schließung ihres Gymnasiums

Viele – teilweise auch böse – Kommentare muss Oberbürgermeister René Wilke seit der Schließung des Karl-Liebknecht-Gymnasium in Frankfurt (Oder) von Schüler*innen bei Instagram lesen.  In einer am Mittwochabend bei Instagram hochgeladenen Videobotschaft wendet sich der OB mit erklärenden Worten an die betroffenen Schüler.

mehr...

COVID-19: Kleistforum verschiebt Veranstaltung

Die Tanz- und Videoperformance „Close up / Zoom out“ des internationalen Künstlernetzwerks TeatreBlau, die am 5. September im Kleist Forum gezeigt werden sollte, muss verschoben werden. Die Gesundheit und die Sicherheit der Künstlerinnen und Künstler und die des Publikums stehen an erster Stelle, so Florian Vogel, künstlerischer Leiter des Kleist Forums.

mehr...