Oberbürgermeister René Wilke erläßt weitere Allgemeinverfügungen

Danach dürfen ab Montag Blumenläden aller Art, Friseurgeschäfte, Saunen, Sonnenstudios und vergleichbare Betriebe, kosmetische Fußpflegepraxen, Körperpflege- und Kosmetiksalons, Fahrschulen (nur theoretischer Unterricht ist untersagt) und kommerziell organisierte Reiseveranstaltungen in Bussen und auf Schiffen, Wohnmobilstellplätze und Sportboothäfen nicht mehr öffnen.

mehr...

Auch die WOWI ist auf alles vorbereitet

Neben anderen städtischen Betrieben war auch die  Wohnungswirtschaft Frankfurt (Oder) am Krisentisch von  Oberbürgermeister René Wilke, der sich am Mittwoch mit WoWi-Geschäftsführer Jan Eckardt über die Konsequenzen aus der Corona-Krisensituation und die nächsten Schritte  verständigt hat. In Überlegung sind z.B. ein Auftrags/Investitionsprogramm der WoWi für Handwerksbetriebe.

mehr...

Oberbürgermeister René Wilke kündigt zentrale Corona-Anlaufstelle an

Oberbürgermeister René Wilke bedankt sich bei Frankfurter/innen für besonnenes Verhalten im Umgang mit dem Coronavirus und kündigt zentrale Anlaufstelle an, bei der sich Bürger/innen auf das Coronavirus testen lassen können, um das Klinikum Markendorf und die Arztpraxen in der Stadt zu entlasten.

mehr...
Anja Mayer, Landesvorsitzende der LINKEN in Brandenburg

Anja Mayer sieht positive Veränderungen in Frankfurt

Am Freitag hat Anja Mayer, die Landesvorsitzende der LINKEN in Brandenburg unsere Oderstadt besucht. Grund genug für uns, die Vorsitzende der Oppositionspartei zu befragen, wie sie Frankfurt (Oder) aus der Landeshauptstadt Potsdam heraus wahrnimmt.Wir sprachen mit ihr über Brandenburg, unseren Oberbürgermeister René Wilke und die AfD…

mehr...