Keine Genehmigungen für Osterfeuer in Frankfurt (Oder)

Brauchtums- und sonstige Lagerfeuer, bei denen die Höhe sowie der Durchmesser des Brennstoffhaufens mehr als einen Meter beträgt, werden bis auf Weiteres untersagt. Wie die Stadt Frankfurt (Oder) heute mitteilte, dienen öffentliche und private Veranstaltungen mit Brauchtumsfeuer insbesondere der geselligen Zusammenkunft mit einer Vielzahl von Menschen. Dies wolle man aufgrund der aktuell kritischen Situation in der Coronakrise vermeiden.

mehr...

Thomas Strauch mit „Ode an die Freude“

Am Sonntag (22.03.2020) war Premiere in Frankfurt (Oder), um 18 Uhr ertönte vielerorts die Europa-Hymne, Beethovens 9.
Musiker*innen spielten am Fenster die „Ode an die Freude“. Die Kulturmanufaktur Gerstenberg hat mitgemacht. Die Oderwelle war LIVE dabei, als Thomas Strauch in die Seiten gegriffen hat. Eine kleine Zugage gab’s auch noch – hier der Mitschnit für alle, die es verpasst haben…

mehr...
© Foto by TechLine/Pixabay

Ordnungskräfte in Frankfurt deutlich aufgestockt

Um die aktuell gültigen Verordnungen zur Eindämmung der Verbreitung des Coronavirus in Frankfurt (Oder) durchzusetzen, sind die Ordnungskräfte deutlich aufgestockt worden. Die Polizei hat über den üblichen Regeldienst hinaus von 7 bis 20 Uhr eine Streifenwagenbesatzung im Einsatz, die ausschließlich die Ahndung von Verstößen gegen die „Corona-Bestimmungen“ zum Auftrag hat. Der Außendienst des Amtes für Sicherheit und Ordnung ist durch Unterstützung aus anderen Bereichen der Stadtverwaltung personell verdoppelt worden, sodass täglich von 6 bis 21 Uhr mindestens drei Doppelstreifen in der Stadt unterwegs sind.

mehr...

Trotz Corona: Bauarbeiter in Frankfurt (Oder) packen noch zu

Handwerk statt Home-Office: Trotz drastischer Einschränkungen im Zuge der Corona-Pandemie arbeitet die Baubranche mit einem Großteil ihrer Kapazität weiter. Darauf weist die IG Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) hin – und dankt den Bau-Beschäftigten in Frankfurt (Oder) für ihren Einsatz. Zugleich pocht die Gewerkschaft auf die genaue Einhaltung der Hygiene- und Abstandsregeln. Frühstücksrunden im Baucontainer seien derzeit ebenso tabu wie Fahrten im vollbesetzten Bulli.

mehr...

Frankfurter Unternehmer suchen neue Wege durch die Krise

Mit der neuen Webseite „Unternehmer für Frankfurt“ ist auf Initiative der Frankfurter Wirtschaftsförderung, in Kooperation mit der Agentur Seiring sowie dem InvestorCenter Ostbrandenburg ein neues Angebot entstanden, dass lokalen Unternehmen durch die schwierige Coronakrisenzeit helfen soll.

mehr...