Brandenburg führt Corona-Warnampel ein

In Brandenburg gilt ab Donnerstag eine Corona-Warnampel mit der Zahl der Krankenhauspatienten als wichtigster Messlatte. Das beschloss das Kabinett am heute in Potsdam. Wenn der Wert der Neuaufnahmen pro 100 000 Einwohner innerhalb einer Woche im Land größer als zwölf ist, steht die Ampel künftig auf Rot und zeigt Alarm. Das Kabinett will dann über neue Beschränkungen beraten.

mehr...

Brandenburger Kulturbranche begrüßt mögliche Regelung für Geimpfte

Die Brandenburger Kulturbranche hält die geplante «2G-Regel» mit der Möglichkeit von mehr Freiheiten für Corona-Geimpfte und Genesene für sinnvoll. Eine solche Option sei grundsätzlich begrüßenswert, sagte die Vorsitzende des Kulturrates Brandenburg, Julia Diebel, der Deutschen Presse-Agentur.

mehr...

Corona-Zahlen in Brandenburg höher als vor einer Woche

Das Coronavirus breitet sich in Brandenburg weiter aus. In den vergangenen sieben Tagen steckten sich 37,5 von 100 000 Menschen an, wie das Robert Koch-Institut heute mitteilte. Das war deutlich mehr als am Mittwoch vor einer Woche, als es 28,3 waren. Verglichen mit Dienstag gab es jedoch nur einen leichten Anstieg.

mehr...

Corona-Infektionen in Brandenburg: Stadt Frankfurt (Oder) hat mit 5,3 weiter den niedrigsten Wert im Land

In Brandenburg ist die Zahl der neuen Ansteckungen mit dem Coronavirus innerhalb eines Tages gesunken. Das Gesundheitsministerium meldete am Sonntag 61 neue Fälle, am Samstag waren es noch 126. An Wochenenden kann es jedoch zu einem Meldeverzug zwischen dem Bekanntwerden von Fällen vor Ort und der Übermittlung kommen.

mehr...

Testpflicht für Einreisende nach Polen bis Ende August verlängert

Die COVID-19 Testpflicht für Personen, die über die EU-Innengrenzen nach Polen einreisen, wurde bis zum 31. August 2021 verlängert.
Neu ist, dass vollständig geimpfte Personen erst dann von der Testpflicht befreit sind, wenn seit der Impfung 14 Tage vergangen sind.

mehr...

Hochzeitsfeier: Polizeieinsatz in der Waldorfschule in Frankfurt (Oder)

Am Samstagnachmittag fand nach Informationen der Oderwelle in der Waldorfschule in Frankfurt (Oder) eine Hochzeitsfeier mit rund 15 Gästen statt. Als am Abend die Polizei eintraf, waren die Gäste bereits geflüchtet. Eine in dem Schulkomplex wohnende Lehrerin gab erst nach mehrmaliger Aufforderung der Polizei Auskunft und Zutritt zu den Räumlichkeiten.

mehr...

Corona-Impfung: Frankfurter Hausärzte haben losgelegt

Seit dieser Woche impfen nun auch Hausärzte in Deutschland im Kampf gegen den Coronavirus. Gesundheitsminister Jens Spahn zog am Freitagmittag eine positive Zwischenbilanz. Wie aber sieht es bei uns in Frankfurt (Oder) aus? Wir haben mit Hausarzt Dr. med. Hendrik Graßhoff in der Lindenstraße 25 gesprochen.

mehr...

Frankfurt (Oder) folgt nicht mehr vollumfänglich der Corona-Verordnung Brandenburgs

Stadt Frankfurt (Oder) will der aktuellen Corona-Verordnung des Landes Brandenburg nicht mehr vollumfänglich nachkommen und eigenen Weg gehen. Die neue COVID-19 Strategie der Stadt Frankfurt (Oder) ist „so viel öffentliches Leben zu gestatten und zu ermöglichen, wie nur irgend möglich“ sagte am Mittwoch der Pressesprecher der Stadt Frankfurt (Oder), Uwe Meier gegenüber dem Stadtradio „91.7 ODERWELLE“.

mehr...