Die Grünen fordern per Dringlichkeitsantrag digitale Sitzungen der SVV und ihrer Ausschüsse

In Corona-Zeiten, in denen auch der Bundespräsident die Arbeitgeber und Arbeitnehmer zu mehr Homeoffice aufruft, wollen auch die Grünen in Frankfurt (Oder) digitale oder zumindest hybride Sitzungen der Stadtverordnetenversammlung und ihrer Ausschüsse. Für den heutigen Ordnungsausschuss, um 18 Uhr im Oderturm, haben die Grünen einen Dringlichkeitsantrag gestellt.

mehr...

Impfzentrum in Frankfurt (Oder) wird Mittwoch eröffnet

Am kommenden Mittwoch (20. Januar 2021) öffnet um 10 Uhr das durch die Kassenärztliche Vereinigung Brandenburg (KVBB) koordinierte COVID-19 Impfzentrum auf dem Messegelände in Frankfurt (Oder). Neben Impfungen im Klinikum und mobilen Impfteams, die vor allem im Bereich der stationären Seniorenpflege zum Einsatz kommen, können dann auch Termine im Impfzentrum wahrgenommen werden, wie die Stadtverwaltung heute der Oderwelle mitgeteilt hat.

mehr...

7 Tage – 7 Fragen an OB René Wilke

Oberbürgermeister René Wilke ist ein leidenschaftlicher Hobbyfotograf – welche Motive aber genau knipst er am liebsten? Ist der Wolf schützenswert, oder muss er zum Abschuss freigegeben werden? Wie haben diese Woche die Bilder des Sturms auf das Kapitol in Washington auf unseren Oberbürgermeister gewirkt? All das und mehr beantwortet OB René Wilke diese Woche in 7 Tage – 7 Fragen

mehr...

Neue Regelungen für Notbetreuung in Grundschulen und Horten

Mit der am 18.12.2020 geänderten Eindämmungsverordnung des Landes Brandenburg gelten ab dem 4. Januar 2021 neue Regelungen für Grundschulen und Horte. Ab dem 4. Januar 2021 ist der Präsenzunterricht in Grundschulen untersagt – außer bei den Abschluss-klassen und Förderschulen mit dem sonderpädagogischen Schwerpunkt geistige Entwicklung. Die Schülerinnen und Schüler erhalten Distanzunterricht. Damit einhergehend wird ab dem 4. Januar 2021 auch die Hortbetreuung für Grundschulkinder untersagt.

mehr...

Erreichbarkeiten der Stadtverwaltung zum Jahresende

Entsprechend der geltenden COVID-19 Eindämmungsmaßnahmen und den damit verbundenen Kontaktbeschränkungen passt die Stadtverwaltung Frankfurt (Oder) den Präsenzbetrieb bis Freitag, 8. Januar 2021 an. Infolgedessen werden Servicezeiten, zu denen eine telefonische Erreichbarkeit gegeben ist, angeglichen.

mehr...

EIL: “Kleiner Grenzverkehr” ab Mittwoch beendet

Ab Mittwoch, 16.12.2020 werden der grenzüberschreitende Tank- und Einkaufstourismus sowie eine Inanspruchnahme von Dienstleistungen in Polen nur mit einer anschließenden 10-tägigen Quarantäne möglich. Das gilt auch für Reisende aus Polen, die nach Deutschland zum Einkaufen, zur Bank, zur Post oder zur Inanspruchnahme von Dienstleistungen einreisen. Aufrechterhalten werden Quarantänebefreiungen für Berufspendler, Studierende, Schülerinnen und Schüler.

mehr...

Bürgersprechstunde des OB findet telefonisch statt

Aufgrund der geltenden SARS-CoV-2-Eindämmungsverordnung des Landes Brandenburg und dem damit verbundenen Appell der maximal reduzierten persönlichen Kontakte findet die nächste Sprechstunde des Oberbürgermeisters René Wilke am Samstag, den 12. Dezember telefonisch statt. Von 9 bis 11 Uhr bekommen Anrufer ein Zeitfenster von jeweils 10 Minuten. Eine Anmeldungen zur Bürgersprechstunde muss im Vorfeld bis 10. Dezember 2020 erfolgen.

mehr...