ASP: Oberbürgermeister René Wilke erläßt Tierseuchenallgemeinverfügung

Aufgrund des amtlich festgestellten Ausbruches der Afrikanische Schweinepest (ASP) bei Wildschweinen im benachbarten Landkreis Oder-Spree und der geringen Entfernung der Stadt zu den Fundorten, gehört Frankfurt (Oder) südlich der A12 zur festgelegten und einen Radius von 30 Kilometer umfassenden Pufferzone des betroffenen Gebietes. Es werden derzeit präventiv Maßnahmen zum Schutz vor der weiteren Verbreitung der ASP getroffen. Oberbürgermeister René Wilke hat eine Tierseuchenallgemeinverfügung erlassen, die ab sofort zu beachten ist.

mehr...

Sulfatbelastung: Grüne fordern Landesbergamt zum Handeln auf

Das der Immissionsrichtwert für Sulfat in der Spree am Pegel Neubrück am vergangenen Samstag das 38. Mal überschritten worden ist, nehmen die Grünen zum Anlass, dass Landesbergamt dazu aufzufordern, erforderliche Maßnahmen zu prüfen.

mehr...

Brandenburgisches Staatsorchester musiziert am 3. Oktober in der Messehalle

Am 3. Oktober 2020 findet um 11 Uhr in der Messehalle 1 in Frankfurt die städtische Festveranstaltung „30 Jahre Deutsche Einheit“ statt. Nach den Festreden von Oberbürgermeister René Wilke, Prof. Dr. Julia von Blumenthal, Präsidentin der Europa-Universität Viadrina, sowie Mariusz Olejniczak, Bürgermeister von Słubice, folgt das Konzert Beethoven: Sinfonie Nr. 3 „Eroica“ des Brandenburgischen Staatsorchesters Frankfurt.

mehr...

Nutzung von Turnhallen und Sportanlagen ab Freitag wieder möglich

Unter Beachtung der Allgemeinen Schutzmaßnahmen zur Eindämmung des neuartigen Coronavirus SARS-CoV-2 und entsprechend Umgangsverordnung des Landes Brandenburg in der Fassung vom 4. September 2020 sind in Frankfurt (Oder) ab Freitag (18. September 2020) sowohl die Nutzung der Turnhallen, als auch die von Sportanlagen „unter freiem Himmel“ durch die Sportvereine der Stadt unter Einhaltung der folgenden Verhaltensrichtlinien erlaubt:

mehr...

30 Jahre Deutsche Einheit in Frankfurt (Oder)

30 Jahre nach der deutsch-deutschen Wiedervereinigung steht die städtische Festveranstaltung samt Begleitprogramm im Zeichen der Um- und Aufbrüche, die mit der geeinten Bundesrepublik einhergingen, viele Lebenswege bis in die Gegenwart prägen.

mehr...

Brandenburg legt Widerspruch gegen polnische Pläne zum Oderausbau ein

Das Brandenburger Umweltministerium hat gegen die polnischen Pläne zum Oderausbau fristgerecht Widerspruch eingelegt. An der Grenzoder zwischen Deutschland und Polen sind Ausbaumaßnahmen geplant. Das Projekt wird vielfach kritisiert – auch vom BUND Brandenburg. Dieser kritisiert das Vorhaben, da es „die wertvolle Natur am größten natürlichen Fluss Deutschlands gefährdet“. An der unteren und mittleren Oder befinden sich Nationalparks und Landschaftsschutzparks.

mehr...

EIL: COVID-19-Testung von Schüler*innen durchweg negativ – Unterricht findet morgen wieder statt

Nachdem am Sonntag die deutschen Schülerinnen und Schüler des Karl-Liebknecht-Gymnasiums der Klassenstufen 7 und 9 sowie alle Lehrerinnen und Lehrer auf das Virus SARS-COV-2 getestet wurden, liegen nun die Laborergebnisse dieser groß angelegten Testung vor. Sie sind durchweg negativ ausgefallen. Der Präsenzunterricht am Gymnasium, der seit Dienstag, 18. August 2020 vorsorglich unterbunden wurde, findet ab Mittwoch, 26. August wieder statt.

mehr...