16. „Folk im Fluss“ startet nächste Woche in Frankfurt (Oder)

Auch in diesem Januar wird es wieder das dreitägige Festival „Folk im Fluss“ geben. Ab Donnerstag (30.01.) gibt es dann wieder Konzerte, Sessions, einen Tanzworkshop und einen Folkbrunch in verschiedenen Locations.

Der Startschuss fällt mit dem Eröffnungskonzert von Milan Augustiani und anschließender Folksession in der Darstellbar. Der erste Abend ist wie jedes Jahr kostenlos.

Weiter geht es am Freitag mit den Konzerten des Harfenduos „Zirla“ und der Band „Inka & The Neighbors“ im Theater des Lachens.

Der Abschlusstag hat es dann in sich. Am Morgen des 1. Februar beginnen die Veranstalter mit einem Folkbrunch in der Kulturmanufaktur Gerstenberg.

Gemeinsam Speisen, Singen und Schwelgen ist das Motto. Am Nachmittag wird zu einem Tanzworkshop „Geigenrabatz und Tanzvergnügen“ eingeladen. Am Abend wird es zwei Bal-Folk-Konzerte geben. Zum Einen spielt „Budweis & Meyering“, zum Anderen die „ Familie Gerstenberg“.

Alle Infos unter: www.folkfluss.de