Friedenslicht aus Bethlehem kommt nach Frankfurt (Oder)

Die seit 2004 in der Doppelstadt gepflegte Tradition des Empfangs des Friedenslichtes aus Bethlehem von polnischen Pfadfindern findet in diesem Jahr unter den Regeln des Lockdowns am Dienstag, 22. Dezember, um 16.30 Uhr an und in der Friedenskirche statt. Das Licht aus Bethlehem kann dort bis 17.30 Uhr abgeholt werden.

Dieses kleine und tragende Zeichen der Hoffnung und Verbundenheit über Länder-, Glaubens- und Kulturgrenzen unter dem diesjährigen Motto: “Frieden überwindet Grenzen” möge nach dem Willen der Veranstalter aus Kirche und Gesellschaft bei aller Vorsicht und Behutsamkeit als ein Licht des Friedens bewahrt bleiben und tätige Mitstreiter*innen finden.

Jeder kann das Friedenslicht mit nach Hause nehmen und zu anderen Menschen bringen. Das Friedenslicht steht auch am Heiligen Abend nach den Messen und Gottesdiensten zur Mitnahme zur Verfügung. Es ist ratsam, dafür feste Laternen mitzubringen.