Gegenprotest auf der «Montagsdemo» in Frankfurt

«Die Monstranten» protestieren auf der «Montagsdemo» in Frankfurt (Oder)

Zur sogenannten «Montagsdemonstration» kamen am Abend rund 980 Teilnehmende in die Frankfurter Innenstadt, um erneut u.a. gegen den russischen Angriffskrieg auf die Ukraine, steigende Preise, gegen Coronamaßnahmen der Bundesregierung und gegen den neuen Telefonstandard 5G zu demonstrieren.

Diesmal gab es gleich zu Anfang einen Gegenprotest von Aktivisten, die sich «Die Monstranten» nennen.