Nach Brand in Bahnhof: WC weiterhin gesperrt

Noch immer hängt ein beißender Geruch im Bahnhofsgebäude von Frankfurt (Oder) – das WC ist nach einem Brand weiterhin abgesperrt. Am frühen Montagmorgen wurden Feuerwehr und Polizei zum Bahnhof gerufen. Dort war im Bereich der Zugangskontrollautomaten zu den Toiletten aus noch ungeklärter Ursache ein Brand ausgebrochen. Starker Qualm, der durch das gesamte Innengebäude sowie den Tunnel zu den Bahnsteigen zog, machte eine Sperrung des Brandortes notwendig. Bundespolizisten geleiteten Reisende so aus dem Gebäude, dass sie den verqualmten Bereich gar nicht erst nicht passieren mussten. Es kam jedoch zu keiner Einschränkung des Zugverkehrs. Verletzt wurde auch niemand. Jetzt ermitteln Kriminalisten der Inspektion Oder-Spree/Frankfurt (Oder) zur genauen Ursache des Geschehens.