Paukenschlag in Thüringen: Ramelow wird nicht Ministerpräsident

Er hat drei Wahldurchgänge verloren – Bodo Ramelow von der Linken wird nicht Ministerpräsident. FDP-Fraktionschef Thomas Kemmerich wird neuer Ministerpräsident Thüringens mit Unterstützung der AfD.

Reaktionen gibt es bereits auch aus unserer Oderstadt:  Jan Augustyniak für die LINKE in der Stadtverordnetenversammlung Frankfurt (Oder) sagte: “Ein FDP-Ministerpräsident mit Gnaden von Hoecke. Was für ein Desaster. Die Wählerschaft wollte das garantiert nicht. CDU, FDP und AfD stürzen Thüringen mit einem Anti-Kommunistischen Beißreflex ins Chaos. Was für ein unfassbarer Vorgang. Damit formiert sich das erste liberalkonservativ-faschistische Bündnis auf Landesebene” so Augustyniak.