Zeugen gesucht: Polizei bittet um Mithilfe

Kriminalisten der Inspektion Oder-Spree/Frankfurt (Oder) ermitteln gegenwärtig zu einem Verkehrsunfall, bei dem eine 66 Jahre alte Frau verletzt wurde. Diese hatte als Beifahrerin in einem der beteiligten Fahrzeuge gesessen. Nach bisherigen Erkenntnissen waren am Freitag, 19.03.2021, gegen 11:50 Uhr, an der Ampelkreuzung Leipziger Straße/Weinbergweg ein Opel Corsa und ein Opel Astra zusammengestoßen. Ein Auto kam zuvor über die Leipziger Straße aus Richtung Stadtzentrum, wohingegen der andere Wagen auf der Robert-Havemann-Straße in Richtung Weinbergweg fuhr. Infolge des Zusammenstoßes musste über die  verletzte Frau hinaus auch noch ein Unfallschaden von geschätzten 12.000 Euro registriert werden.

Die Ermittler bitten mögliche Zeugen des Geschehens, die bislang noch nicht mit der Polizei in Verbindung getreten sind, dies nun zu tun. Sie können sich mit Ihren sachkundigen Hinweisen über die Rufnummer 03361 5680 oder die Internetwache www.polizei.brandenburg.de an die zuständige Inspektion Oder-Spree/Frankfurt (Oder) wenden. Selbstverständlich nimmt auch jede andere Polizeidienststelle Ihre Angaben gern entgegen.