Rollstuhlfahrer nach Brand verstorben

Am Vormittag des Ostermontags wurden Feuerwehr und Polizei in den Juri-Gagarin-Ring gerufen (die Oderwelle berichtete). In einer Wohnung in der dritten Etage eines Mehrfamilienhauses war dort zuvor ein Brand ausgebrochen. Dabei erlitt ein 64 Jahre alter und gehbehinderter Mann schwere Verletzungen. Rettungskräfte brachten ihn umgehend in ein nahegelegenes Krankenhaus, von wo er dann nach Berlin in das Unfallkrankenhaus Marzahn ausgeflogen wurde. Wie die Polizeidirektion Ost heute mitteilte, verstarb der Mann trotz aller ärztlichen Bemühungen im Krankenhaus. Kriminalisten der Inspektion Oder-Spree/Frankfurt (Oder) haben Ermittlungen zum Geschehen und zur genauen Brandursache aufgenommen.

+++ Oderwelle Frankfurt aktuell +++ Feuerwehreinsatz in einem Hochhaus am Juri Gagarin Ring. Bei einem Wohnungsbrand…

Gepostet von ODERWELLE am Montag, 5. April 2021