Illegales Straßenrennen in Słubice unterbunden

In der Samstagnacht konnten Reporter der Oderwelle in Słubice die Auflösung eines illegales Straßenrennens beobachten. Nach Augenzeugenberichten haben ca. 60 Autos aus der Autotuner-Szene und rund 150 Fans an dem Rennen teilgenommen. Die polnische Polizei war mit einem Großaufgebot mit rund 10 Polizeifahrzeugen und 2 Zivil-PKW vor Ort. Erst nach Feststellung der Personalien durften die Teilnehmer:innen den Parkplatz zwischen Aral-Tankstelle und dem Biedronka Supermarkt wieder mit ihren Fahrzeugen verlassen. Zum Teil mussten hohe Strafen gezahlt werden. Deutsche Nummernschilder waren an den Autos nicht zu finden. Der Großeinsatz der Einsatzkräfte dauerte rund 1 bis 2 Stunden.