2 Detonation erschrecken Bewohner in Frankfurt und Umland

🔴 UPDATE (14:05 Uhr): nach Informationen der Oderwelle weist alles darauf hin, dass die zwei Detonationen durch Flieger der Bundeswehr ausgelöst wurden. Die Bundeswehr möchte dies zur Zeit aber nicht bestätigen.

Gegen 13 Uhr erschütterten kurz hintereinander zwei laute Detonationen die Bewohner und Tiere in Frankfurt (Oder) und Umland. Hörer der Oderwelle berichteten, die Detonationen seien bis Alt Zeschdorf und Seelow zu hören gewesen. Beim Amt für Katastophenschutz in Frankfurt (Oder) bestätigte man die Wahrnehmung der beiden Stoßwellen. Allerdings wisse man auch nicht, woher diese kamen. Es liegen keine Vorfälle dieser Art vor, auch wurden keine Sprengarbeiten angekündigt. Derzeit prüfe man, ob die polnischen Kollegen etwas aus unserem Nachbarland berichten können. Der Bundeswehrstandort Storkow sei laut Amtsleiter für Brand-, Katastrophenschutz und Rettungswesen, Helmut Otto zu weit weg, um dortige Übungen hier in Frankfurt (Oder) zu hören. Die Oderwelle bleibt dran!