René Müller-Ferchland kommt nach Frankfurt

Autor René Müller-Ferchland

Die Stadt- und Regionalbibliothek Frankfurt (Oder) bietet in diesem Jahr wieder Lesungen an. Am kommenden Montag (21. Februar 2022) wird der Erfurter Autor René Müller-Ferchland zu Gast sein. Die Lesung beginnt um 19 Uhr im Haus 1 der Bibliothek am Marktplatz. Müller-Ferchland liest aus seinem neuen Roman „Niemanns Kinder“, in dem auch Frankfurt (Oder) eine Rolle spielt. Es gilt die 2G-Regelung. Während der Veranstaltung ist von allen Teilnehmenden eine medizinische Maske zu tragen.

Eintrittskarten können im Haus 1 der Stadt- und Regionalbibliothek erworben werden. Bibliotheksnutzerinnen und -nutzer zahlen 3 Euro, Gäste ohne Bibliotheksausweis 5 Euro. Die Teilnahme ist auf 40 Plätze begrenzt, sodass um telefonische Voranmeldung (0335 / 549852) gebeten wird.