Rettungshubschraubereinsatz auf der A12

Zu einem Verkehrsunfall mit zwei Verletzten kam es am Sonntag gegen 10 Uhr auf der A12, zwischen Friedersdorf und Storkow in Richtung Polen. Hier kam ein 38-Jähriger mit seinem Auto aus bislang noch nicht geklärter Ursache von der Fahrbahn ab und überschlug sich dabei. Das Fahrzeug kam auf dem Dach zum Stillstand. Der Fahrer und sein 69-jähriger Beifahrer verletzten sich dabei schwer und mussten mit Rettungshubschrauber in Kliniken gebracht werden. Der entstandene Gesamtschaden wird von der Polizei auf 5.500 Euro geschätzt. Für die Bergung und den Abtransport der Verletzten wurde die Richtungsfahrbahn für zirka 30 Minuten voll gesperrt.