Nachdem im vergangenen Jahr pandemiebedingt pausiert werden musste, haben sich in diesem Jahr die Stadtwerke Frankfurt (Oder) dazu entschlossen, das Umweltfest im Wildpark durchzuführen. Am Dienstag fand das 26. Umweltfest der städtischen Abfallberatung und der Stadtwerke Frankfurt (Oder) im Wildpark Frankfurt (Oder) von 9:30 Uhr bis 13:00 Uhr statt. Dabei wurde der Wildpark für viele Frankfurter Kita- und Hortkinder zum Lernspielplatz zu den Themen Umweltschutz, Energie, Abfallvermeidung und –trennung. Gemeinsam mit Clown Faxilus und der Frankfurter Sportjugend wurden wieder allerhand lustige Spiele den Kids präsentiert.

Dorit Spielmann von den Stadtwerken im vollen Einsatz mit den Kids im Wildpark

Bei ausreichendem Sonnenschein konnten die Kinder am Solarkocher beobachten, wie nur durch die Kraft der Sonne Tee zubereitet werden kann. Dorit Spielmann von den Stadtwerken war im vollen Einsatz mit den Kids im Wildpark.

Den Transport der Kita- und Hortgruppen übernahmen erneut wieder die Stadtverkehrsgesellschaft in ihren umweltfreundlichen Erdgasbussen. Wie in jedem Jahr waren die verfügbaren Plätze in den Bussen ruckzuck ausgebucht.