Brandenburger Kabinett und Berliner Senat beraten gemeinsam

Die Brandenburger Landesregierung kommt diesen Dienstag (13.45 Uhr) zur ersten gemeinsamen Kabinettssitzung mit dem neuen Berliner Senat zusammen. Bei der Tagung im Kleist Forum in Frankfurt (Oder) solle es unter anderem um das gemeinsame Ziel gehen, die Hauptstadtregion zu einem bedeutenden Wirtschafts- und Technologiestandort auszubauen, teilte die Staatskanzlei mit.

Aktuell soll es aber auch um eine gegenseitige Hilfe bei der Aufnahme und Versorgung der Tausenden Kriegsflüchtlinge aus der Ukraine gehen, die in Berlin und Brandenburg ankommen. Ein weiteres Thema sei die Unterstützung für die Bewerbung der Stadt Frankfurt (Oder) für das geplante «Zukunftszentrum für Europäische Transformation und Deutsche Einheit», so die Staatskanzlei. Das Zentrum soll vom Bund in einer ostdeutschen Stadt aufgebaut werden.

Brandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woidke und Berlins Regierende Bürgermeisterin Franziska Giffey (beide SPD) wollen am späten Nachmittag (16.15 Uhr) über die Ergebnisse der Sitzung informieren. Die Oderwelle überträgt LIVE.