Frankfurt (Oder) hilft!

Seit diesem Wochenende haben sich neun Frankfurter Organisationen zu “FF hilft” zusammengeschlossen um gemeinsam Besorgungen für Menschen der Covid-19-Risikogruppen zu organisieren. Innerhalb kürzester Zeit haben sich laut der Organisatoren mehr als 40 helfende Personen bei FF hilft gemeldet, allein am Montag sind neun weitere hinzugekommen. “Das Wichtigste ist direkten Kontakt zueinander zu vermeiden und gleichzeitig Hilfsbereitschaft zu zeigen.” meint Joram Ulmke, Mitinitiator von FF hilft. Schon am 20. März konnte die Gruppe den ersten Einkauf organisieren.

Weitere Personen, die Hilfe benötigen oder auch helfen wollen, können sich auf ff-hilft.de, per E-Mail an gemeinsam@ff-hilft.de oder auch unter der Telefonnummer 0335 / 500 777 8 anmelden und sich auf der Webseite über weitere Hilfsangebote und -anfragen informieren.