Ein Anwohner in der Dörmerstraße im Gewerbegebiet Seefichten wollte zum Abend noch schwimmen gehen und heizte sein Poolhaus mit drei Gasbrenner auf. Dabei löste sich bei einem Brenner der Schlauch. Das Gas strömte unkontrolliert als Stichflamme aus. Die herbeigerufene Feuerwehr löschte die Flamme, schloss das Ventil und lüftete das Poolhaus. Glücklicherweise ist kein größerer Schaden entstanden. An dem Einsatz waren die freiwilligen Feuerwehren Rosengarten, Kliestow sowie die Berufsfeuerwehr Frankfurt (Oder) und die Polizei beteiligt.

Feuerwehr löscht Gasbrenner in Poolhaus