Frankfurt (Oder) droht Ausgangsbeschränkung

In Brandenburger Corona-Hotspot-Regionen gilt ab heute (22.00 Uhr) eine nächtliche Ausgangsbeschränkung für Ungeimpfte. Das Kabinett hatte am Dienstag die Verschärfung der Corona-Regeln beschlossen. Wenn in einem Kreis oder einer kreisfreien Stadt die Sieben-Tage-Inzidenz drei Tage lang über 750 liegt und die Auslastung der Intensivbetten landesweit bei über zehn Prozent liegt, gilt von 22 bis 6 Uhr eine Ausgangsbeschränkung für Ungeimpfte. Eine solche Beschränkung gab es bereits schon einmal, aber für alle. Frankfurt (Oder) hat heute den Schwellenwert von 750 überschritten (780,5) – wenn also der Wert von 750 weiterhin die nächsten drei Tage überschritten wird, droht somit ab Sonntag in unserer Oderstadt eine Ausgangssperre für Ungeimpfte.