Am Mittwochnachmittag zogen viele fleißige Schülerinnen und Schüler, mit Harken, Besen, Müll-Krallen und blauen Säcken ausgestattet, durch den Süd- und Nordbereich des Lennéparks.

Die Klasse 9e des Karl-Liebknecht-Gymnasiums holte gemeinsam mit Dezernentin Milena Manns sowie den Mitarbeitenden der Filiale der Deutschen Bank den im Frühling nur symbolisch mit zwei Schülerinnen durchgeführten Frühjahrsputz nun als Herbstputz nach. In kleinen Gruppen und anhand von durch die Abteilung Grünanlagen und Stadtservice vorgegebenen Plänen wurde mit guter Laune und bei schönstem Spätsommerwetter das erste Herbstlaub geharkt und Müll gesammelt. Das benötigte Equipment organisierten sich die Schülerinnen und Schüler im Stützpunkt MIKADO. Die Bürgerinitiative Lennépark bedankte sich bei allen Helferinnen und Helfer für die “großartige Unterstützung”.