Brandenburg hat zwei neue Staatssekretäre

Brandenburg hat mit Anja Boudon eine neue Agrarstaatssekretärin und bekommt mit Steffen Freiberg einen neuen Bildungsstaatssekretär. Ministerpräsident Dietmar Woidke (SPD) ernannte beide am Dienstag in Potsdam. Boudon folgt auf Silvia Bender, die im Dezember als Staatssekretärin ins Bundeslandwirtschaftsministerium gewechselt war. Freiberg kommt vom 10. Januar an für Ines Jesse, die dann Staatssekretärin im Wirtschaftsministerium in Mecklenburg-Vorpommern wird.

Bildungsministerin Britta Ernst (SPD) sagte, sie habe als Präsidentin der Kultusministerkonferenz bereits mit Steffen Freiberg zusammengearbeitet. Er habe sie beim Thema Lernen und Lehren in der digitalen Welt maßgeblich unterstützt als Staatssekretär, der dies in der Runde der SPD-regierten Länder federführend begleitet habe. Freiberg war bisher Staatssekretär im Bildungsministerium Mecklenburg-Vorpommern.

Boudon leitete bisher die Abteilung Agrarwirtschaft der Hamburger Behörde für Umwelt, Klima, Energie und Agrarwirtschaft. Landwirtschaftsminister Axel Vogel (Grüne) nannte sie eine ausgewiesene Expertin. Er verwies darauf, dass Boudon acht Jahre lang einen landwirtschaftlichen Betrieb geführt habe.