Jetzt warnt auch die Stadt Frankfurt vor der Oder

Rätselhaftes Fischsterben in der Oder

Wie die Odewelle seit Dienstag berichtet, ist in der Oder ein massives Fischsterben zu beobachten. Die Stadtverwaltung warnt jetzt auch davor, mit Oderwasser in Kontakt zu kommen und vor dem Verzehr von Fisch aus dem Fluss.

Bislang gebe es keine belastbaren Informationen über die Ursachen und die Konzentration eventueller Schadstoffe an den unterschiedlichen Flussabschnitten, hieß es von der Stadt auf Anfrage der Oderwelle. Die Behörden prüften derzeit die Hintergründe. Erst heute Vormittag hat der Landkreis Märkisch-Oderland vor dem Oderwasser gewarnt. Auf Verzehr von Fisch, die Nutzung des Wassers oder das Schwimmen von Hunden in der Oder sollte verzichtet werden.