16 illegal eingereiste Flüchtlinge an polnischer Grenze entdeckt

Eisenbahnbrücke bei Frankfurt (Oder)

16 illegal eingereiste Männer aus Afghanistan sind an der polnischen Grenze bei Frankfurt (Oder) entdeckt worden. Drei der Männer waren am Donnerstag auf der Autobahn 12 zu Fuß unterwegs und wurden kontrolliert, wie die Bundespolizei am Freitag mitteilte. Bei einer anschließenden Suche, bei der auch ein Hubschrauber zum Einsatz kam, wurden in einem angrenzenden Waldstück und an einer Kiesgrube insgesamt elf weitere Flüchtlinge entdeckt. Zwei andere Männer wurden in Frankfurt (Oder) überprüft.

Die 16 Flüchtlinge im Alter von 19 bis 34 Jahren besaßen laut Bundespolizei keine Aufenthaltsgenehmigung. Vermutlich seien sie zusammen eingereist, sagte eine Sprecherin. Einige der Männer gaben demnach an, mit einem Kleintransporter über die Grenze gebracht worden zu sein. Fünf von ihnen war eine Einreise nach Polen verweigert worden. Die Flüchtlinge wurden an die Ausländerbehörde überstellt. Die Polizei ermittelt unter anderem wegen unerlaubter Einreise und des Einschleusens von Ausländern.

© 91.7 ODERWELLE mit Material von dpa