Brandenburger Aufruf zu Zusammenhalt in Corona-Pandemie

Mit einem Aufruf unter dem Motto «Brandenburg zeigt Haltung!» fordern 200 Erstunterzeichner Solidarität und Zusammenhalt in der Corona-Pandemie. Es sei offensichtlich, dass unter dem Deckmantel der Kritik vermehrt demokratiefeindliche, verschwörungsideologische, antisemitische und rechtsextremistische Kräfte Falschinformationen und Hass verbreiteten, teilten die Organisatoren am Freitag zu den Gründen für den Aufruf mit. Es dürfe nicht übersehen werden: Diese Menschen seien in der Minderheit. Die Mehrheit der Brandenburger und Brandenburgerinnen habe «eine klare Haltung, der sie mit dieser Kampagne Ausdruck geben».Zu den Unterzeichnern gehören Bundestags- und Landtagsabgeordnete, Kommunalpolitiker, Unternehmer, Pfarrer, Mediziner und Hochschulpolitiker.