Hoffnung auf Regen in Waldbrand-Gebieten

In den Waldbrandgebieten im Süden Brandenburgs und in Sachsen gibt es am Wochenende Hoffnung auf Regen. Der Niederschlag könne ab dem frühen Samstag Entspannung bringen, teilte der Deutsche Wetterdienst (DWD) mit.

In Sachsen könnten mehr als zehn Liter Regen pro Quadratmeter binnen zwölf Stunden herunterkommen, was den Meteorologen zufolge die Lage dort «deutlich» entschärfen sollte.

Möglicher Starkregen wiederum könne in Hanglagen wie in der Sächsischen Schweiz zu einem Risiko für Einsatzkräfte führen. Noch unsicherer sind bislang die erwarteten Niederschlagsmengen für Südbrandenburg. Nach der Trendvorhersage des DWD kann es in der kommenden Woche wieder größere Hitze geben, Regen dürfte dann rar sein.

© 91.7 ODERWELLE mit Material von dpa