Spritpreis-Protest: Lkw-Konvois bewegen sich Richtung Berliner Ring

Bei einer Protestaktion gegen gestiegene Energiepreise sind mehrere Lkw-Konvois seit dem Mittwochmorgen auf dem Weg zum nördlichen Berliner Ring. Wie die Polizeidirektion Nord in Neuruppin mitteilte, war eine Gruppe von 15 bis 20 Fahrzeugen vom Anschluss Falkensee in Richtung Dreieck Havelland unterwegs. Weitere Konvois näherten sich der Autobahn von der A24 aus Richtung Hamburg sowie von der Bundesstraße 96. In Berlin selbst gab es zunächst keine Aktionen.

Einem Bericht der «Tagesschau» zufolge wollen Lkw-Fahrer den Autobahnring blockieren, um gegen die Rekordpreise für Benzin und Diesel zu protestieren. Die Fahrer wollen demnach auch Autobahnen in NRW blockieren – und so ein Verkehrschaos auslösen.