Frankfurt (Oder) beteiligt sich am STADTRADELN 2020

Bereits zum fünften Mal beteiligt sich Frankfurt (Oder) am STADTRADELN, dem Wettbewerb für Radverkehrsförderung und Umweltschutz. Im Aktionszeitraum vom 30. August bis 19. September 2020 sollen möglichst viele Wege mit dem Fahrrad zurückgelegt werden. All diejenigen, die in Frankfurt (Oder) wohnen, arbeiten, einem Verein angehören oder die Schule bzw. Universität besuchen, können teilnehmen. Jeder Tritt in die Pedale zählt – ob privat oder beruflich, im Stadtgebiet oder außerhalb. Unter allen Teilnehmenden werden attraktive Preise verlost.

Im vergangenen Jahr haben 344 Radelnde in 36 Teams mit ihren Fahrten zum Finalergebnis von 66.586 Kilometern beigetragen.

Oberbürgermeister René Wilke dankt den Teilnehmenden der zurückliegenden Jahre und motiviert zur Beteiligung am STADTRADELN 2020:

„Das Fahrrad ist ein praktisches, vielseitig einsetzbares und günstiges Alltagsverkehrsmittel, das die Faktoren Erlebnis, Gesundheitsförderung und Umweltbewusstsein miteinander vereint. Mehr und mehr Menschen erkannten in den letzten Monaten die Vorteile des Fahrrads. An den Radzählstellen im Stadtgebiet wurden beispielsweise im April 2020 bis zu 50 Prozent mehr Radfahrende im Vergleich zu den Vorjahren erfasst.“

Ab sofort ist die Registrierung auf der Internetseite www.stadtradeln.de möglich. Es kann allein, im Familien- und Freundeskreis, als Schulklasse oder mit Kolleginnen und Kollegen mitgefahren werden.

© Foto: Klima-Bündnis