Schokohasen für das Osterfest: Produktion in Brandenburg läuft

In Brandenburger Manufakturen läuft die Schokoladenproduktion für Ostern derzeit auf Hochtouren. Hersteller wie die Lausitzer Confiserie Felicitas in Hornow (Spree-Neiße), Edelmond in Luckau (Dahme-Spreewald) oder der Chocolatier Urs Bastian Kunz auf Burg Eisenhardt in Bad Belzig (Potsdam-Mittelmark) arbeiten bereits an besonderen Figuren oder Tafeln für das Fest im April.

Der Verzehr von Schokolade ist nach Branchenangaben in den vergangenen drei Jahren gestiegen. Der Bundesverband der Süßwarenindustrie verzeichnete im Corona-Jahr 2021 einen leichten Anstieg beim Verzehr von Schokolade. Pro Kopf stieg der Verbrauch nach Angaben des Verbandes auf rund 9,5 Kilogramm, im Jahr davor waren es 9,4 Kilo, 9,2 Kilo im Jahr 2019.