Brandenburger Kabinett berät über Corona-Verordnung

Das Brandenburger Kabinett berät Dienstag über den weiteren Umgang mit der Corona-Verordnung angesichts steigender Zahlen von Neuinfektionen. Die Sieben-Tage-Inzidenz – der Wert der Neuinfektionen je 100 000 Einwohner innerhalb einer Woche – lag am Montag bei 25,7. Möglicherweise stehen nun weitere Beschränkungen ins Haus.

Am höchsten ist derzeit die Sieben-Tage-Inzidenz im Landkreis Havelland mit 58,9,. In der Stadt Cottbus wurde ein Wert von 45,1 ermittelt. Unter 10 liegen die Landkreise Prignitz mit 5,3 und Oberspreewald-Lausitz mit 8,2 sowie Frankfurt (Oder) mit 8,7.

In mehreren Landkreisen und Städten ist ein negativer Test wieder nötig, weil der Wert fünf Tage hintereinander über 20 lag, so in Cottbus und in Potsdam sowie in den Kreisen Havelland, Oberhavel und Teltow-Fläming.